Ergebnisse der Markenpyramide

"Was ist Amberg?" Diese Frage beantworteten die Besucher der Markenveranstaltung, indem die verschiedene Bausteine einer Pyramide mit Schlagworten füllten. Dabei ging es darum aufzuschreiben und in eine Reihenfolge zu bringen, was Amberg definiert und ausmacht. 

Der unterste Baustein der Pyramide bildet dabei die Basis, auf der alle anderen Punkte fundieren. Der oberste Baustein stellt die Spitze der Pyramide und sozusagen die Spitze des Eisbergs dar, die von Weitem gesehen und wahrgenommen werden kann. 

Alle Antworten auf den Bausteinen (insgesamt 465 Stück) wurden ausgewertet und in Themen zusammengefasst, woraus sich folgende Markenpyramide für Amberg ergab: