LUFTNACHT 2016 - Rückblick

Luft ist normalerweise nicht greifbar, nicht sichtbar, nicht fühlbar, nicht hörbar. Nicht so in Amberg! Alle zwei Jahre steigt die große „Luftnacht im Luftkunstort Amberg“ . Nirgends sonst kann man an einem Abend die Luft mit so vielen Sinnen gleichzeitig erleben wie in der preisgekrönten langen Kunst- und Einkaufsnacht. 

Die Wurzeln dieser Veranstaltung reichen bis ins Jahr 2006 zurück, als das Luftmuseum in der historischen Innenstadt von Wilhelm Koch und dem Luftmuseum e.V. gegründet wurde. Daraus entstand die Idee, mit dem Stadtmarketingverein auch ein Event zu diesem Thema zu veranstalten. Seit 2010 hauchen "Luftkünstler" im Herbst der Amberger Altstadt im zweijährlichen Turnus Luft ein. 

Die vierte Luftnacht fand am Freitag, 09. September 2016 statt und war wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Amberger und Besucher versammelten sich in der Altstadt, um den Druckluftorchester oder der Seasons Band zu lauschen oder um sich von der Compagnie de Quidams in andere Sphären entführen zu lassen. 

LED- und Heißluftballons, Luftakrobatik, Zorbing-Bälle und vieles mehr zum Betrachten und Ausprobieren brachten den Besuchern die Vielfalt und Faszination des Themas Luft näher. 

Wir danken allen Besuchern, Teilnehmern und Akteuren, die den Abend unvergesslich gemacht haben und freuen uns schon jetzt auf die nächste Luftnacht 2018!